Nullter Hauptsatz der Thermodynamik

Was der Nullte Hauptsatz der Thermodynamik beschreibt, erfährst du im folgenden Artikel! Vorweg: wir kennen Zustandsgrößen und deren Messung. Außerdem können wir die Zustandsänderungen qualitativ beschreiben. In diesem Artikel gehen wir im ersten Abschnitt nochmal auf die Temperatur ein und klären die Frage, welcher Unterschied zwischen Temperatur und Wärme besteht.

Thermodynamik einfach erklärt! Jetzt online bestellen
Thermodynamik einfach erklärt

Unterschied Temperatur und Wärme

Die Temperatur ist eine Zustandsgröße, für die der Mensch intuitiv ein Gefühl hat. Wir können fühlen, ob Wasser heiß oder kalt ist. Tatsächlich wird unser Temperaturempfinden jedoch von Wärmeübertragungsmechanismen auf der Haut und der Umgebungstemperatur beeinflusst, weshalb wir die thermodynamische Temperatur eines Systems nur mit Hilfsmitteln ermitteln können.

Wir können beobachten, dass zwei Systeme der gleichen Zustandsgröße Temperatur im thermischen Gleichgewicht stehen. Ein Wasserglas mit Umgebungstemperatur wird sich in der Küche von alleine weder erwärmen noch abkühlen. Vorerst nennen wir die Beobachtung der Systeme gleicher Temperatur im Gleichgewicht den “ 0. Hauptsatz der Thermodynamik“ und behalten ihn im Kopf.

Was ist der Unterschied zwischen Temperatur und Wärme? Wer seine Hand in einen Behälter mit 50 Grad warmen Wasser oder 50 Grad warmer Luft hält, spürt einen Unterschied. Die Luft ist zwar auch bereits unangenehm heiß, aus dem Wasser wird man die Hand aber intuitiv sofort herausziehen. Dies hat neben den Unterschieden der Wärmeübertragung von Luft und Wasser auf die Haut etwas mit der enthaltenen Wärmemenge zu tun.

Temperatur ist eine thermodynamische Zustandsgröße, die das Niveau angibt, auf dem eine bestimmte Energiemenge Wärme in einem Stoff vorhanden ist. Die gespeicherte Wärme in einem Stoff kann sich bei gleichen Temperaturen je nach Art des Stoffes unterscheiden.

Übrigens: Wasser hat die Fähigkeit, sehr viel mehr Wärme zu speichern, als andere Medien. Deswegen wird Wasser gerne als Wärmespeicher und -transportmedium in Heizungen eingesetzt.

Der Unterschied von Wärme und Temperatur – Thermodynamik

Thermodynamik einfach erklärt!
Thermodynamik einfach erklärt!