Ester

Bei Estern handelt es sich um das Kondensationsprodukt aus Alkoholen und Carbonsäuren.

Esterhydrolyse/Verseifung

Bei der Veresterung handelt es sich um eine reversible Reaktion, die irgendwann einen Gleichgewichtszustand erreicht. Die Rückreaktion nennt man Verseifung oder Esterhydrolyse. Je nachdem, ob man mehr Ester oder mehr Carbonsäuren und Alkohole möchte, kann man nach dem Prinzip von le Chatelier das Gleichgewicht durch äußere Einflüsse verschieben. (siehe AC)

Kostenlos Mathe-Frage stellen!